Hauptmenü


Willkommen beim TSV Kuhardt

Aufräumaktion des TSV-Vorstandes in der Rheinberghalle 2017

dsc 07081

Am 01.04.2017 trafen sich Vorstandsmitglieder des TSV Kuhardt in der Rheinberghalle, um diese aufzuräumen und gleichzeitig zu entrümpeln. Zwei Anhängerladungen an nicht mehr benötigten Bandenteilen wurden an diesem Vormittag ebenso mit dem Traktor zur Entsorgung gebracht wie ein Kühlschrank, Möbel, Holz und alte Tornetze. Leider wurde bei dieser Aktion auch festgestellt, dass die noch nicht lange angeschaffte Reboundwand stark beschädigt war. Auch andere Trainingshilfsmittel waren beschädigt oder komplett zerstört. Da dem TSV bisher kein abschließbarer Raum für dieses Materialien zur Verfügung steht, sind diese für Unbefugte zugänglich. Der TSV braucht dringend einen Lagerraum, in dem diese Materialen sicher gelagert werden können und so viele Jahre von den Vereinsmitgliedern in den Trainings benutzt werden können.

Weitere Fotos der Aktion hier: www.TSV-Kuhardt.de

dsc 07051

Spitzenspiel der Jugendoberliga in Bellheim

 

Am Sonntag, 02.04.2017 spielt unsere mB-Jugend der SG OBZK gegen die TSG Friesenheim. Um 16.15 Uhr beginnt das Spiel des Tabellendritten (OBZK) gegen den Tabellenzweiten (TSG) in der Bellheimer Spiegelbachhalle. Die Spieler der SG würden sich über möglichst viele Kuhardter Fans freuen, die sie lautstark unterstützen. Auf zum Pfalzderby der Oberliga nach Bellheim!!

 

Einladung zum TSV-Stammtisch

Am Donnerstag, 30.03.2017 findet ab 20.00 Uhr der TSV-Stammtisch im Vereinslokal „Da Marino“ statt. Einige Vorstandsmitglieder werden anwesend sein und alle Fragen rund um den TSV beantworten. Natürlich können bei dieser Gelegenheit auch Lob oder Anregungen weiter gegeben werden. Alle am Vereinsleben Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

TSV Kuhardt bietet sportartübergreifende Ballsportstunde für Vereinsmitglieder

Der TSV Kuhardt bietet Freitags von 20:00 bis 21:30 eine sportartübergreifende Ballsportstunde für Vereinsmitglieder an. Diese ist für nahezu alle Altersklassen und dient zur spielerischen Verbesserung der Fitness und Kondition. Auch Nichtmitglieder sind gerne zu einem Schnupper- oder Probetraining eingeladen.

In der Regel steht uns anfangs ein halbes Feld zur Verfügung, weil die erste Herrenmannschaft parallel trainiert. Sollten deren Training ausfallen (bspw. bei Meisterschaftsspiel am Folgetag) ist es möglich, dass wir von Beginn an eine komplette Halle zur Verfügung haben. Spätestens im letzten Drittel der Trainingseinheit steht uns die komplette Halle zur Verfügung.

Es sind alle Ballsportarten möglich welche in der Rheinberghalle praktiziert werden können. Auch sind nach vorheriger Absprache andere Sportarten wie bspw. Beachvolleyball oder Tennis außerhalb der Rheinberghalle möglich. Welche Ballsportarten praktiziert werden entscheiden die anwesenden Teilnehmer.

Anschließend besteht die Möglichkeit in der Rheinberghalle zu Duschen und ein Erfrischungsgetränke in unserer Vereinsgaststätte Da Marino zu genießen.

Bei Interesse können Sie sich an Matthias Götz persönlich oder per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) wenden oder einfach mal bei einem Training vorbeischauen.

Turnier der Herren Hobbymannschaft

DSC 6708

Nach dem Nicht-zustande-Kommen einer Reserve-Staffel in dieser Saison, richtete der TSV Kuhardt am 18.03.2017 zum ersten Mal ein Hobbyhandballturnier mit 3 Mannschaften aus. Zu Gast in der Rheinberghalle waren die TSG Mutterstadt und die HSG Landau/Land. Gespielt wurden 6 mal 15 Minuten, sodass jede Begegnung 2 Mal absolviert wurde. Im vollbesetzen TSV-Kader standen neben einigen altbekannten Reservespielern der letzten Jahre auch einige „Neulinge“ im Kader, die beim Allstar-Game 2017 für die Idee gewonnen werden konnten und auch an diesem Turnier ihre Handballfähigkeiten unter Beweis stellten. So gewann der TSV auch alle 4 Spiele – mal mehr, mal weniger souverän. Platz 2 ging auf Grund des besseren Torverhältnisses an die TSG Mutterstadt. Doch Platzierungen waren für das Tunier sowieso eher zweitrangig, schön zu sehen war, dass viele Spieler, die sonst nicht mehr am regulären Spielbetrieb teilnehmen, noch immer großen Spaß am Handballsport haben. Weitere Veranstaltungen in ähnlichem Format sind schon in Planung. Auf Kuhardter Seite ist noch erfreulich zu erwähnen, dass die erzielten Tore gleichmäßig auf die vielen Köpfe im Kader verteilt wurden. Lediglich der bärenstark agierende Torhüter Joel Götz, verpasste die Chance zu seinem ersten Treffer, bei einem verworfenen 7-Meter.

DSC 6762

 

Die Ergebnisse im Überblick:

TSV   6:5   TSG                                TSG   3:6   TSV

TSG  11:5 HSG                                HSG 12:7  TSG

HSG   5:8 TSV                                  TSV   11:3   HSG

Es spielten:

Joel Götz (Tor), Michael Styner (3), Simon Heid (4), Kevin Wiegele (2), Michael Häußel (1), Marc Notheis (2), Christoph Juncker (2), Volker Wettstein, Tobias Riedel (3), Andreas Scilla (1), Christian Schwab (2), André Bruckert (5), Matthias Götz (3), Tim Hellmann (2)

(Weitere Bilder befinden sich in der Bildergalerie: http://tsv-kuhardt.de/index.php/bildergalerie/category/238-reservespieltag-vom-18-03-2017)

Sparkasse spendet 500 Euro für den TSV Kuhardt

Im Rahmen der Mitarbeiteraktion "Wir unterstützen deinen Verein" sicherte sich Sparkassenmitarbeiter Ingo Hellmann 500€ für seinen Verein, den TSV Kuhardt, in dem er seit 16 Jahren in der Vorstandschaft aktiv ist. Sein Arbeitgeber, die Sparkasse Germersheim-Kandel, stellte ihm die Mittel zur Verfügung, um damit eine von ihm ausgewählte Aktion in "seinem Verein" zu unterstützen. Gemeinsam mit Filialbereichsleiter Dominik Gehrlein überreichte Ingo Hellmann die Spende in diesen Tagen an Josi Pitz, den Vertreter der Gymnastikabteilung, der sich sehr über diese Aktion freute. Die Sparkasse will mit dieser Aktion das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vereinen im Landkreis Germersheim unterstützen. Der TSV Kuhardt verwendet die Spende für die Anschaffung zusätzlicher Trainingsmaterialien für die Gymnatik-Abteilung des Vereins.

 

2017 Spende Sparkasse Gymnastik

Generalversammlung des TSV Kuhardt

2017 neuer Vorstand

55 wahlberechtigte Mitglieder des TSV Kuhardt besuchten die am 03.03.2017 durchgeführte Generalversammlung. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ingo Hellmann wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Die positive Finanzentwicklung des Vereins konnte die Geschäftsführerin Finanzen Iris Hellmann anschließend darstellen. Die Kassenprüfer André Bruckert und Steffi Schwan bescheinigten eine korrekte Kassenführung, weshalb die einstimmige Entlastung des Vorstandes erfolgte. Die aktuellen Entwicklungen in den Männer- und Jugendmannschaften wurden von Timo Wolf (Männerwart) und Thomas Ochsenreither (Jugendwart) aufgeführt. Durch die Bildung der Jugendspielgemeinschaft mit der SG OBZ konnten für alle Altersklasse teilweise mehrere Mannschaften pro Jahrgang gebildet werden. Die Männermannschaften werden in naher Zukunft ebenfalls eine Spielgemeinschaft bilden. Der Leiter der Abteilung Tennis Edwin Burck warb für ein Tennisturnier, an dem alle Vereinsmitglieder teilnehmen und den Tennissport kennen lernen können. Josi Pitz, Vertreter der Abteilung Gymnastik, informierte darüber, dass die Gymnastikgruppe ihre regelmäßigen Aktivitäten durchführten. Anschließend erfolgten 47 Ehrungen von Vereinsmitglieder, die 25, 40 und 50 Jahre dem Verein angehören und es wurden 8 Ehrenmitgliedschaften verliehen.

2017 Ehrung Ehrenmitglieder

Der nächste Tagesordnungspunkt war der Beschluss der neuen Vereinssatzung, der einstimmig erfolgte. Der bisherige Vorstand des TSV wurde im Anschluß von den Anwesenden ohne Gegenstimmen gewählt. Ingo Hellmann (1. Vorsitzender), Iris Hellmann (Geschäftsführung Finanzen), Michael Häußel (Geschäftsführung Verwaltung) und Thomas Eiswirth (Geschäftsführung Sportbetrieb) werden für weitere 2 Jahre ihre Ämter ausüben. Dies gilt ebenso für Timo Wolf, Thomas Ochsenreither und Matthias Götz (Abteilungsleiter Handball). Die Beisitzer Jens Pfadt, Christian Wolf, Stefan Keiber, Rainer Götz und Peter Ochsenreither werden den Vorstand weiterhin unterstützen. Kevin Wiegele und Timo Bentz schieden als Beisitzer aus. Simon Heid wurde als neuer Beisitzer gewählt. Anschließend wurden von den Anwesenden zahlreiche Fragen an den Vorstand gestellt, die von diesem ausführlich beantwortet wurden. Die bereits durchgeführte Bildung der Jugendspielgemeinschaft und die anstehende Spielgemeinschaft der Männermannschaften waren hier das vorherrschende Thema. Ingo Hellmann bedankte sich für den regen Austausch bei den Anwesenden und konnte die Versammlung gegen 23 Uhr mit der Verabschiedung beenden.

2017 Ehrung 25 40 J

All-Stars sorgen für beste Unterhaltung

Handball: Kuhardter All-Stars unterliegen Ottersheim mit 26:31 in der gut gefüllten Rheinberghalle

Allstargame 2017 Gesamtfoto

Erneut lockte das All-Star Team, zusammengestellt vom Organisator Rainer Götz vom TSV Kuhardt, viele interessierte Zuschauer und Fans beider früherer Handballhochburgen in die Rheinberghalle. Namhafte Spieler des TSV aus den 80er und 90er Jahren, wie Kirchner Matthis und Wittemund Thomas, waren mit dabei und zeigten ihr handballerisches Können, auch im Alter. Einige ehemalige Spieler wie Christmann Bernd, Probst Heiko, Pfadt Volker, Horn Patrik, die nicht mehr aktiv teilnehmen konnten, sind gekommen, um beim diesjährigen Handballspektakel dabei zu sein und um alte Freunde zu treffen. Nach Vorstellung der Mannschaften durch den Hallensprecher Hellmann Dieter ging es dann los. Es waren die Topspieler früherer Tage die in der Anfangsphase trafen. So war es der ehemalige 2. Bundesligaspieler Kirchner Matthis, der Mitte bis Ende der 80er Jahre das Trikot der Kuhardter trug, der das 1. Tor für die körperlich überlegenen All-Stars erzielte.

Allstargame 2017 Spielszene156

Doch auch Ottersheim zeigte seine Stärke im Spiel nach vorne, konnte ausgleichen und selbst durch Konter durch den starken Hoffmann Christian mit 1:3 in Führung gehen. Tore durch unsere Rückraum-Asse Wittemund, Dudenhöfer und Sauer hielten den TSV im Spiel. Ab der 20. Minute erhöhte sich die Fehlerquote bei den All-Stars, Ottersheim traf und zog bis zur Pause auf 11:15 davon. Kuhardts früherer Oberliga-Torschützenkönig Dudenhöfer Andreas war es, der in der 2. Hälfte mit seinen Toren für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 17:17 sorgte. Das Spiel war nun wieder offen und sorgte für Spannung. Doch es waren die Torhüter beim TVO Hörner Christian und Kreiner Matthias, die den Allstars immer wieder den Zahn zogen und dafür sorgten, dass Ottersheim sich wieder absetzen konnte und letztendlich mit 26:31 als Sieger vom Platz ging. Erfolgreichster Schütze mit 7 Toren war der halblinke Rückraumspieler Völker Stefan vom TV Ottersheim. Mit stehenden Ovationen wurden beide Teams nach Spielende vom Publikum verabschiedet. Anschließend wurde noch bis in die Nacht hinein gefeiert und über alte Zeiten geplaudert.

Allstargame 2017 Spielszene037

Auch ein Gewinnspiel wurde durchgeführt. Hier bedankt sich der TSV bei den Spendern ETECTURE GmbH, EDEKA Fitterer, Blumenhaus Götz und der Ranch in Herxheim für die Präsente, sowie bei der Bellheimer Brauerei für das gespendete Bier und gratuliert allen Gewinnern recht herzlich. Auch ein Großes Danke an alle Helfer, die an dieser Veranstaltung mitgewirkt haben.


Weitere Fotos: www.tsv-kuhardt.de

Kuhardt: Boltz Joachim (Tor), Müller Christoph (Tor),

Bentz Christian (2), Bruckert Andre (1), Dudenhöfer Andreas (4),

Gundermann Michael (2), Hellmann Ingo (1), Keiber Stefan,

Kirchner Matthis (3), Mathes Dominik (2), Sauer Jörg (4), Schwab Christian (1), Styner Michael, Weiler Ralf (1), Wittemund Thomas (5)